i'll take my car & drive real far

to where they're not concerned

about the way we are


  Startseite
  Archiv
  der mensch
  engel
  Lybe
  nummer 5
  music
  Gästebuch

 
Links
   sternenkind
   
   worksen
   worksen2 /tabea
   schlaf.mütze
   Josefine
   justmag

cause in my mind

my dreams are real

are you concerned about the way i feel?

tonight i'm a rock'n roll star



http://myblog.de/gruener-himmel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich weiß nichtmal warum aber vorhin musste ich an ihn denken.
Zuerst habe ich mich daran erinnert, dass ich ihn letzte Woche auf der Wiese getroffen hatte. Seine Haare sind noch länger geworden, ich hätte ihn beinah nicht erkannt, obwohl er eigentlich aussah wie immer. Und mir ist aufgefallen dass wir uns in den letzten Monaten nie gegrüßt haben.
Und ich habe mich an diesen komischen Abend erinnert.. Ich saß auf dem Bett, ich habe mir irgendwas von den Beatles angehört und über mein Leben nachgedacht und über all die Menschen die unten im Speisesaal oder was auch immer das war, ihre bescheuerten Klöße aßen und ich fühlte diese verdammte Leere die ich immer fühle wenn mir bewusst wird, dass wir alle auf uns allein gestellt sind. (erst später habe ich versucht diese Leere mit einem Messer auszuradieren.)
Und naja dann hörte ich wie jemand draußen den Gang entlangging. Ich hörte wie jemand an allen Türen des Ganges nacheinander anklopfte und ich hörte das Geräusch von Türen. Unser Zimmer war das letzte im Gang. Jemand klopfte. Jemand steckte seinen Kopf zur Tür rein. Er kam ins Zimmer. Er stand eine Weile am Fenster. Er blickte mich an (oder nicht? Es war schon halb dunkel..) und fragte mich. Ich antwortete. Er sagte mir er kenne das. Er sagte mir es sei trotzdem notwendig. Er wiederholte sich. Er sagte ‚ich gehe jetzt wohl besser’. Ich sagte ‚Danke’. (das habe ich ihm später noch mal erklärt)
Ich hatte vorher noch nie mit ihm gesprochen und danach habe ich angefangen zu weinen, warum genau weiß ich nicht.

Und so im Nachhinein fällt mir auf, dass er der Mensch ist der Charly am ähnlichsten ist. So ähnlich dass es schon fast weh tut.
2.9.06 19:53


Werbung


I'm a loser baby so why don't you kill me?
7.9.06 19:42


und später dann

'ich wünschte ich könnte mich von mir selbst lösen
ich wünschte ich könnte aufhören schmerz zu empfinden
ich wünschte ich könnte den glauben an die liebe aufgeben
ich wünschte ich wäre frei.. '
9.9.06 18:20


manchmal wenn die leute sagen "es ist unbegreiflich und unerklärlich was im 3.Reich geschehen ist" dann schaue ich sie mir genau an und frage mich, ob sie wohl etwas dagegen unternommen hätten.
oder ich sehe mich um, und frage mich, wer wohl damals nicht mitgemacht hätte.

und es geht längst nicht nur darum.
vielleicht vielleicht hatte sie recht, als sie sagte, im endeffekt und grundsätzlich geht es eigentlich nur um uns selber. und der rest, der ist heuchelei.

aber ich glaube nicht an schlechte menschen. vielleicht weil meine definition von schlecht nicht auf egoismus beruht. vielleicht weil ich nicht glaube, dass ich ein schlechter mensch bin. und dann hat einfach jeder mensch eine geschichte die auch meine hätte gewesen sein können. es gibt nur verbitterung und erfahrung und dinge von denen ich nicht reden kann.
18.9.06 20:11


es ist wahnsinn. damals hat er mich seltsam angeschaut. und zwei oder fünf oder zehn monate später hat er mir seine hände gezeigt und ich wollte sie nie wieder loslassen.
ich zähle leere momente.
und ich zähle die träume und die illusionen von geborgenheit.


__ich frage mich was aus uns wird wenn wir älter werden.
19.9.06 11:22


er sagte er hat sich dran gewöhnt.
aber ich will mich nie daran gewöhnen.
ich will immer und immer wieder die Wut spüren weil ich dann weiß dass ich lebe.
und ich darf nie vergessen dass es etwas besonderes ist dass ich schmerz empfinden kann.
21.9.06 18:42


Spend the night late listening to Miles Davis
Said it makes you want to fall in love
or be smart enough to keep your distance
You can't decide
no you can't decide


Taking Back Sunday.
weil ich nie alle ihre worte identifizieren und alles in die satzfetzen die ich verstehe hineininterpretieren kann.
21.9.06 18:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung